Marokko

Karawane zu den Dünen von Chegaga

Wüstenreise mit Kameltrekking | 11 Tage

Auf dem Rücken des Kamels oder zu Fuss entdecken Sie auf diesem einzigartigen Trekking die Faszination der Wüste. Mit ihrem grossen Wissen um das Leben in der Wüste, führt Sie das erfahrene lokale Begleitteam, durch die Schönheit der Sandwüste im Süden Marokkos. Von Zagora, einer alten Karawanenstadt fast am Ende des malerischen Draa-Tals, nahe dem Jebel Bani, fahren wir nach Mhamid. Dies ist der Ausgangspunkt dieser Trekking-Tour. Ihre Begleiter zeigen Ihnen mit Freude und Intuition die vielen unterschiedlichen Gesichter der Sahara.

Die Höhepunkte der Reise

  • Pulsierende Stadt Marrakesch
  • Malerisches Draa-Tal
  • Kameltrekking durch die Sandwüste
  • Schlafen unter dem Sternenhimmel der Wüste
  • Sanddünen von Chegaga
  • Besuch von Ait Ben Haddou

Programm

1. Tag: Anreise nach Marrakesch (-)
Abholung am Flughafen von Marrakesch. Transfer zur Medina (Altstadt), Übernachtung in einem einfachen lokaltypischen Riad. Es kann vorkommen, dass die Gruppe in Marrakesch aus Platzgründen in zwei verschiedene Riads aufgeteilt werden muss.

2. Tag: Marrakesch (F/-/-)
Am Vormittag Stadtführung mit Besichtigung der Königsstadt mit ihren wichtigsten Sehenswürdigkeiten und farbigen Souks. Den restlichen Tag haben Sie zur freien Verfügung und können zum Beispiel am Abend das pulsierende Treiben auf dem grössten Platz Afrikas, dem Djemna el Fna geniessen!

3. Tag: Marrakesch – Zagora (F/-/A)
Frühzeitiger Aufbruch per Minibus. Durch fruchtbare Ebenen und über den 2’260 Meter hohen Tizn.Tichka-Pass im Atlasgebirge, entlang dem malerischen, palmengesäumten Draa-Tal mit seinen Kasbahs, erreichen Sie am Nachmittag Zagora. Von hier fahren Sie weiter bis Mhamid am Ende der Teerstrasse. Eine kurze Wanderung führt Sie zum ersten Nachtlager in der Wüste.
(Fahrt: 600 km / 9 Std.)

Wanderung: 1 Std.

4. – 8. Tag: Kameltrekking (F/M/A)
Kameltrekking auf alten Karawanenpfaden durch die Sandwüste. Vor dem Aufbruch beladen die Berber die Dromedare mit dem Gepäck, den Zelten und der Küchenausrüstung. Jeder Teilnehmer erhält ein Reitkamel, wobei abwechselnd geritten oder gewandert werden kann (auf gewissen Pfaden im Gebirge kann nicht geritten werden). Über die Mittagszeit wird eine mehrstündige Pause eingelegt. Die genaue Route wird bei jeder Tour immer individuell von Ihren Begleitern festgelegt. Sie führt zuerst durch die Sandwüste von Chegaga. Soweit das Auge reicht, reihen sich weich gewellte Sanddünen an Sanddünen aus fest gepresstem Sand, die bestiegen werden können. In der Abendsonne ein unvergessliches und beeindruckendes Erlebnis! Mitten in den Dünen wird das Nachtlager aufgeschlagen. Bei guter Sicht sind im Norden die steil abfallenden Hänge des Jebel Bani zu sehen, der wie eine Barriere von Ost nach West mit seinen schwarzen Gesteinsmassen eine beeindruckende Kulisse bildet.

Wanderung: Pro Tag 4-6 Std. Wandern und/oder Reiten auf dem Kamel.

9. Tag: Ende Kameltrekking – Fahrt nach Ait Ben Haddou (F/-/A)
Heute Morgen gilt es sich von der Begleitmannschaft in der Wüste zu verabschieden. Eine rumplige Fahrt mit einem Lokaltransport führt durch einen “Sandfluss” und über die Ebene von Iriki nach Foum Zguid. Es eröffnet sich immer wieder in Blick auf die imposanten Felsformationen des Jebel Bani Gebirge. Weiter führt die Fahrt in einem Minibus vorbei an Palmenhainen und durch Dörfer bis nach Tamdaght. Unterwegs besuchen Sie die berühmte Lehmstadt Ait Ben Haddou. Übernachtung in einer einfachen Kashbah in einem kleinen Nachbarweiler.
(Fahrt: 290 km / 5 ½ Std.)

10. Tag: Ait Ben Haddou – Marrakesch (F/-/-)
Fahrt durch das Tal von Ounila, vorbei an Berberdörfer und Terassenfelder. Unterwegs besuchen Sie die Ruinen des Palais Glaoui. Ankunft in Marrakesch am Nachmittag.
(Fahrt: 200 km / 4 ½ Std.)

11. Tag: Rückreise (F)
Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Hinweise: F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen

Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

Termine - Preise - pro Person in CHF
15.11.19 - 25.11.19
CHF 1'480.- Reise buchen
Zusatzleistungen
Einzelzimmer/-zelt CHF 220.-
  • Alle Transfers und Transporte
  • 3 Übernachtungen in einem Riad in Marrakesch mit Frühstück
  • 1 Übernachtung in einem einfachen Gästehaus in Tamdaght (bei Ouarzazate) mit Halbpension
  • Restliche Übernachtungen in Zelten
  • Stadtführung in Marrakesch
  • Kameltrekking mit Vollpension
  • 1 Reitkamel pro Person
  • Lokales Begleitteam inkl. erfahrerenen Koch
  • Einheimischer lizenzierter und deutschsprachiger Guide
  • Katadynfilter zur Aufbereitung des Trinkwassers während dem Trekking

Nicht inbegriffen:
Flug nach Marokko, nicht aufgeführte Mahlzeiten, Schlafsackmiete, Trinkgelder sowie persönliche Ausgaben.

Mindestens 4, maximal 12 Teilnehmer

Bei Nichterreichen der Mindestbeteiligung kann der Reiseveranstalter bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn vom Vertrag zurücktreten. In der Regel informieren wir unsere Kunden aber früher und bieten Alternativen an.

Diese Reise ist für jeden gesunden Teilnehmer mit durchschnittlicher Kondition geeignet. Es kann frei gewechselt werden zwischen Wandern neben den Kamelen oder Reiten auf den Kamelen.

Anfrage / Beratung

Persönliche Beratung

Gerne besprechen wir mit Ihnen in einem persönlichen Telefonat Ihre Reisewünsche. Sie erreichen uns von Montag bis Freitag von 09 - 18 Uhr unter +41 31 318 48 55.

Möchten Sie von uns angerufen werden, können Sie uns Ihre Telefonnummer angeben

Landkarte Verlauf Karawane zu den Dünen von Chegaga

Auskunft und Beratung

Stefan Cotting

Stefan Cotting

Stefan Cotting ist seit seinem fünfundzwanzigsten Lebensjahr im Tourismus tätig und sammelte dabei seine ersten Erfahrungen als Reiseleiter für Abenteuerreisen in Nordamerika. Während seinen 10 Jahren als Reiseberater bei Globetrotter leitete er auch zahlreiche Gruppenreisen für Globotrek und war dazwischen auch mal kurz weg – 2 Jahre Weltreise einmal rund um den Globus mit seiner Lebenspartnerin. Es folgten 3 ½ Jahre als Geschäftsreisespezialist in der Bundesreisezentrale Bern, wo er Reisen für Bundesangestellte und Bundesräte organisierte. Als Mitglied des Katastropheneinsatzpools des EDA unterstützte er während der Nuklearkatastrophe von Fukushima die Schweizer Botschaft in Tokio. Von 2012 bis 2016 war Stefan als freischaffender Reiseleiter im In- sowie im Ausland tätig. Er nutzte die zusätzliche Freizeit um seinem grossen persönlichen Ziel, dem Besuch aller 195 Länder der Welt, näher zu kommen. Im September 2016 erfüllte er sich nach dem Besuch von Kasachstan diesen Traum.

Bereiste Länder

Alle Länder der Welt.

Barbara Forster

Barbara Forster

Bereits als Teenager startete Barbara auf ihre erste Reise per Interrail quer durch Europa. Ihr Reisevirus war damit entflammt. Es folgten ein Auslandjahr in den USA und mehrere Reisen nach Südamerika, Asien und Australien.

Sportlich unterwegs ist sie allemal. Ihre Outdooraktivitäten und Naturerlebnisse teilt Barbara am liebsten mit anderen, denn Kontakte und Begegnungen machen für sie den eigentlichen Reiz des Reisens aus.

Bevor sie zu Nature Team kam, arbeitete sie mehrere Jahre bei Globetrotter als Reiseberaterin. Zuvor leitete die ausgebildete Ernährungsberaterin während etlichen Jahren Trekking-, Bike- und Abenteuerreisen und engagierte sich im Projekt „Feel the World – Meet the People“; Tätigkeiten, die der dynamischen Menschenfreundin genauso auf den Leib geschneidert sind wie das leidenschaftliche Beraten von Reisenden. Hauptsache, Barbara bleibt in Bewegung und ist mit Menschen in Kontakt.

Bereiste Länder

Ägypten, Albanien, Argentinien, Äthiopien, Australien, Bolivien, Brasilien, Chile, China, Costa Rica, Ecuador, Georgien, Griechenland, Guatemala, Hong Kong, Indien, Indonesien, Iran, Irland, Island, Jordanien, Kambodscha, Kap Verde, Kenia, Kolumbien, Kongo (dem. Republik), Kroatien, Kuba, Laos, Libyen, Madagaskar, Malaysia, Marokko, Mazedonien, Moldawien, Mongolei, Montenegro, Myanmar/Burma, Namibia, Nepal, Neuseeland, Nicaragua, Oman, Peru, Ruanda, Südafrika, Tansania, Thailand, Uganda, USA, Vietnam, Westjordanland/Palästina, Zypern

  031 318 48 78
  info@desert-team.ch
Buchung

Bildergalerie

Bildergalerie